Rubrikenbild Abteilung Fördernde Mitglieder im FC St. Pauli e.V. - AFM

"Haltung zeigen!" - Anti-Rassismus-Workshops für U23, U19 & U17

„In erster Linie wollen wir den Jungs vermitteln, dass sie nicht nur für den FC St. Pauli spielen, sondern dass sie der FC St. Pauli sind. Und dass unser Verein und eben auch die Spieler eine Haltung haben und diese auch zeigen sollen“, erklärte Stephanie Norberto Goncalves, pädagogische Leiterin unseres Nachwuchsleistungszentrums (NLZ), bei der Auftaktveranstaltung der Anti-Rassismus-Workshop-Reihe am Dienstag (7.8.) im FCSP-Museum.

Zum Auftakt wurden unsere U23-, U19- und U17-Talente zunächst musikalisch von DJ Trebbis und der Hamburger HipHop Academy auf die Workshop-Reihe eingestimmt, im Anschluss verfolgten sie aufmerksam und auch nachdenklich die Kino-Dokumentation ‚Asyland‘ des deutsch-türkischen Nachwuchsregisseurs Çağdaş-Eren Yüksel.

Dabei hatte sich unser NLZ um die pädagogische Leiterin Norberto Goncalves bewusst für junge Gäste entschieden, weil sich unsere Talente mit diesen identifizieren und sich von ihnen inspirieren lassen können. Zum Abschluss des ersten Tages arbeiteten unsere Nachwuchsspieler Pros&Contras zu verschiedenen Vorurteilen aus, präsentierten und diskutieren diese in der großen Runde.

Bei den interaktiven Workshops am Mittwoch (8.8.) und Donnerstag (9.8.) wird es dann gezielt um das Thema ‚Haltung zeigen‘ gehen. „Die Jungs sollen über ihre eigenen Erfahrungen sprechen. Was haben sie selbst schon mal auf dem Fußballplatz oder abseits des Rasens erlebt? Wurde schon mal jemand diskriminiert? Haben sie fremdenfeindliche Situationen erlebt, aber keine Haltung gezeigt?“, erklärt Norberto Goncalves, die die mehrtägigen Workshops federführend organisiert hat. In den Workshops soll gemeinsam mit den Jungs diskutiert, ihnen Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und mit auf ihren Weg gegeben werden.

Zum Abschluss der mehrtägigen Workshop-Reihe findet am Dienstag (14.8.) dann noch eine große Gesprächsrunde statt. „Zu dieser laden wir einen Zeitzeugen unserer heutigen Zeit ein. Die Spieler werden mit unserem Gast und Mentaltrainer Daniel Klewer in den Austausch gehen und gemeinsam darüber sprechen, wie man trotz Schicksalsschläge o.ä. seine höchsten Ziele nicht aus den Augen verliert. Wir wollen die Spieler einerseits motivieren und gleichzeitig mit der Geschichte unseres Gastes inspirieren“, blickt Norberto Goncalves schon mal voraus.

Stephanie Norberto Goncalves

Stephanie Norberto Goncalves, Pädagogische Leiterin NLZ

Fotos: FC St. Pauli

Dieser Artikel erschien zuerst auf fcstpauli.com