Rubrikenbild Young Rebels

Jungenfussball

MISSION: TOP-ADRESSE FÜR FUSSBALL-NACHWUCHS BIS INS MILLERNTOR

Der FC St. Pauli ist ein Fußballverein mit einer starken Verwurzelung in seinem Stadtteil und seiner Fanszene und deren Werten sowie denen des Sports. Dazu gehören vor allem Respekt vor dem Gegenüber, Antirassismus und Fair Play. Auf dieser Grundlage ist das primäre Ziel unserer Arbeit die Ausbildung und Heranführung unserer Talente aus mehr als 14 leistungsorientieren FC St. Pauli Jungenfußballteams in den Lizenzspielerkader. Mindestens ein Spieler pro Jahrgang soll den Sprung in die Profimannschaft erreichen.

Die AFM-Mitglieder unterstützen diese Mission mit vielen Millionen Euro für die Finanzierung verschiedenster Kernprojekte der leistungsorientierten männlichen Fußballjugend, die nicht nur die fußballerischen, sondern auch die schulischen, beruflichen und sozialen Bedürfnisse unserer Talente für eine optimale Entwicklung, über eine Spielerkarriere hinaus, fördern. Die Nachwuchsarbeit des FC St. Pauli gehört auch deshalb zur den Besten in ganz Deutschland.

Mädchenfussball

Der Mädchenfußball im FC St Pauli ist traditionell in der Frauenfußballabteilung im FC St Pauli beheimatet. Das erste Mädchenfußballteam des FC St. Pauli wurde vom Fanladen St Pauli ins Leben gerufen und existiert bereits seit mehr als 10 Jahren. Mittlerweile gibt es beim FC St Pauli U13, U15, U17 und U19-Juniorinnen-Teams.  Circa 80 Mädchen sind in den Teams aktiv.

Neben dem regelmäßigen Training und dem Spielbetrieb finden z.T. auch Reisen zu Turnieren, Trainingsreisen und gemeinsame Freizeitaktivitäten statt. Es gibt die Möglichkeit den Mitgliedsbeitrag und Reisen zusätzlich durch Kids in die Clubs fördern zu lassen und die Hamburger Sportjugend fördern zu lassen.  Aktuelle Infos zu Trainingszeiten und Kontakten gibt es hier.

Artikelbild Kiezkick - Fussball der Kulturen

Kiezkick - Fussball der Kulturen

KiezKick ist ein kostenloses Fußballtraining für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren aus dem Stadtteil St. Pauli. KiezKick entstand im Jahr 2002 aus einer Initiative von Fans des FC St. Pauli und des Fanladen St. Pauli, die die Notwendigkeit sahen, etwas für die Kinder und Jugendlichen aus dem Stadtteil zu tun.

Träger des von der Fanszene im Jahr 2001 initiierten Projekts ist der Fanladen St Pauli, das Fanprojekt des FC St Pauli. Heute ist KiezKick ein von der AFM und Spenden finanziertes, breit aufgestelltes Kooperationsprojekt verschiedener sozialer Stadtteil-Initiativen und hat bereits mehrfach Preise als Modellprojekt für Integrationsarbeit abgeräumt. 

Auf der Facebook-Seite des KiezKick-Projekts gibt’s die aktuellsten Infos zum Projekt.

Artikelbild Blindenfußball-Jugend

Blindenfußball-Jugend

Seit 2006 trainieren die Blindenfußballer*innen nun unter dem Dach des FC St Pauli, dessen Fans viele von ihnen schon seit Jahren sind. Schon jetzt stellt der FC St Pauli das jüngste Team der Blindenfußball-Bundesliga und freut sich auch weiterhin über Nachwuchs!

Seit September 2012 gibt es sogar eine eigene Trainingsgruppe für Jugendliche. Als Mitspieler*innen sind alle willkommen, ob blind, sehgeschädigt oder auch mehrfach behindert. Weitere Infos gibt es auf der Webseite der Blindenfußballabteilung beim FC St Pauli.